Spendenaktion 2021

Helfen wir Familie Hillemann aus Walchsing

Es ist kalt und regnerisch als wir, zwei Mitarbeiter von der Volksbank – Raiffeisenbank Vilshofen eG, Anfang November vor dem Haus-Nr. 7 in Walchsing stehen und die Hausklingel drücken.

Eine Frau öffnet mit gesenktem Blick die Tür und bittet uns ins Haus. Der Grund für den Besuch: Die Volksbank – Raiffeisenbank Vilshofen eG möchte helfen! Denn was die junge Familie in den letzten Monaten erlitt, wagen sich manche nicht mal vorzustellen.

Wir nahmen Platz in der Wohnküche und die gelernte Kinderpflegerin beginnt mit ihrer tragischen Geschichte:

Im Mai 2021 erkrankte ihr damals 39-jähriger Mann Manuel sehr schwer an Corona. Nach einem äußerst akuten Krankheitsverlauf, künstlicher Beatmung, 13 Tage Koma und anschließender Rehabilitation in Schaufling kämpfte sich der Familienvater zurück ins Leben. Nach schweren Monaten für die ganze Familie wurde der gebürtige Vilshofener bei seinem Arbeitgeber, der Knorr-Bremse in Aldersbach, wieder eingegliedert. Es ging bergauf! Ein Segen für die Familie. Die 3 kleinen Söhne (4 Jahre und Zwillinge mit 2 Jahren) haben ihren Papa zurück. Doch der Alltag ist nicht immer leicht. Zusammen mit Ehefrau Sandra versucht er, sich in die Normalität zurück zu kämpfen und sein Leben wieder wie vor der Krankheit zu bestreiten. Sein ganzer Stolz ist seine Familie und sein neu gebautes Haus in Walchsing, welches sie letztes Jahr bezogen.

Doch das Glück war nicht lange auf ihrer Seite. Es war ein Samstag, Ende September. Manuel, der noch immer mit den Auswirkungen von Corona kämpfte, hatte eine unruhige Nacht hinter sich. Früh morgens begann er zu husten und ging raus an die frische Luft. Vor seiner Haustüre kollabierte er. Seine Frau Sandra eilte ihm zur Hilfe und rief sofort den Rettungswagen. Doch es war zu spät. Er erlitt eine Lungenembolie.

Seitdem ist nichts mehr, wie es einmal war. Er hinterlässt seine Ehefrau, drei Kinder, ein neu gebautes Haus und den dafür aufgenommenen Kredit. Sandra möchte versuchen, das Haus zu behalten, da es immer ein gemeinsamer Traum war, ein eigenes Haus zu besitzen und es für die Kinder eine Erinnerung an ihren Papa ist.

Wir wurden von Manuels Arbeitgeber, der Knorr-Bremse, auf diesen unfassbaren Schicksalsschlag aufmerksam gemacht. Es war uns sofort klar: Wir möchten der jungen Familie im Haus Nr. 7 in Walchsing helfen!

Am Freitag, 10. Dezember 2021 wäre eine Spendenhütte am Marktplatz 16 in Aidenbach geplant gewesen. Diese hätte die Volksbank - Raiffeisenbank Vilshofen organisiert.

Leider muss diese wegen Corona abgesagt werden.

 

Text und Bild: Kathrin Wagner | Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen


Alle, die gerne helfen möchten, sind herzlich eingeladen auf das Konto der Volksbank – Raiffeisenbank Vilshofen eG

Empfänger: Spendenkonto Fam. Hillemann

IBAN: DE69 7406 2490 0399 9531 61

BIC: GENODEF1VIR

Verwendungszweck: Spende Fam. Hillemann

zu spenden.

*** Abgesagt *** Details zur Aidenbacher Spendenhütte *** Abgesagt ***