Kunstprojekt 2016/17

13 Schulen schaffen sich ihre eigenen Kunstwerke

Raiffeisenbank lobte Wettbewerb aus – Arbeiten zieren künftig Pausenhöfe und Schulgärten – Über 500 Kinder waren mit Feuereifer dabei

Emma hat zusammen mit ihrer Freundin eine Auto-Radkappe in eine bunte Blume verwandelt. „Das war schön und in der Pause gehe ich öfter zum Zaun. Dann freue ich mich, wenn ich unsere Blume sehe“, erzählt die Neunjährige. Über 30 dieser Kinder-Kunstwerke leuchten dem Betrachter vom Pausenhof-Zaun der Grundschule Ritter Tuschl in Vilshofen entgegen. In Alkofen empfängt eine rot-blaue Figuren-Pyramide die Besucher, in Beutelsbach drehen sich bunte Bänder-Räder im Wind und in Garham lädt ein großes drehbares Auge zum Blick bis in die Alpen.

Entstanden sind die Kunstwerke allesamt im Rahmen eines Wettbewerbs, den die Raiffeisenbank Vilshofener Land unter den Schulen ihres Geschäftsgebiets ausgelobt hatte. Unter dem Motto „Viele Hände schaffen Kunst“ ging es dabei darum, mit den Kindern ein Kunstwerk für den Schulgarten oder Pausenhöfe zu gestalten. 13 Grund- und Mittelschulen beteiligten sich.

Über 500 Mädchen und Buben machten sich an die Arbeit und sind riesig stolz auf das Ergebnis, das nun das Schulgebäude ziert. Von der Raiba bekam jede teilnehmende Schule dafür im Vorfeld 150 Euro Materialgeld und bei der Preisverleihung am 20. Juni noch einmal eine Spende von je 250 Euro. An die vier Sieger-Schulen spendiert die Bank zusätzlich jedem Kind eine Kugel Eis. In der GS Garham, die den 1. Platz belegte, wird dafür der Eiswagen vorfahren, beim Zweitplatzierten Aldersbach sowie Beutelsbach und Eging (je 3. Platz) gibt´s Eis-Gutscheine. „Eigentlich ist hier jeder ein Gewinner“, stellt Kathrin Wagner fest. Sie ist Leiterin des dreiköpfigen Raiba-Jugendteams, das den Wettbewerb organisiert hat. Am Montagabend nahm in der Rathausgalerie eine Jury von „kunst-affinen Personen“ – darunter die Malerinnen Regina Schmidtmayer (Garham), Christine Hochleitner (Aldersbach) und Gertraud Höltl (Windorf) – die Kunstwerke in Augenschein und vergab Punkte. Jedes Projekt wurde vom Raiba-Team auf einer großformatigen Leinwand präsentiert, verbunden mit einer Kurz-Vorstellung des dahinterstehenden Konzepts. Alle waren überrasch vom großen Ideenreichtum und taten sich bei der Wahl sichtlich schwer.

Bürgermeister Florian Gams, ebenfalls in der Jury, freute sich, dass die Raiba mit dieser neuen Form den Weg „vom klassischen Malwettbewerb hin zu nachhaltigen Projekten“ einschlage. Im vergangenen Jahr hatte die Bank mit den Schulen eine Kunstausstellung zum Thema Wasser in der Rathausgalerie organisiert. Heuer sollten Pausenhöfe verschönert werden und schon läuft die Ideensuche für 2018. Als Ideenbörse nutzten die beteiligten Schulen die Preisverleihung. Schulleiter und Lehrer betrachteten neugierig die andernorts entstandenen Werke. „Das wäre auch was für uns in Aldersbach“, sagt Monika Buchbauer, deutet auf die bunte Figuren-Pyramide von Alkofen und macht schnell ein Foto. Man merkt sofort: Auch die Erwachsenen hat das Kunst-Fieber gepackt. „Wir waren alle dabei. Es war ein wunderschönes Arbeiten“, sagt die Hofkirchener Schulleiterin Ingrid Weinzierl, als sie vor der Leinwand ihrer Schule steht. 55 Kinder haben hier aus 55 Blumentöpfen bunte Türme geschaffen.

Die Qual der Wahl hatten die drei Malerinnen (v. re.) Regina Schmidtmayer, Christine Hochleitner und Gertraud Höltl sowie die weiteren Jurymitglieder Walter Schmidtmayer, Elfriede Hasel, Bürgermeister Florian Gams, Kathrin Wagner (RVL), Manfred Höltl, Franziska Obermeier (RVL) und Tourismuschef Matthias Hiergeist.
Grundschule Garham

Auge mit Durchblick

1. Platz

Grundschule Aldersbach

Hundertwasser-Zaun

2. Platz

Grundschule Beutelsbach

Bunte Windräder

3. Platz

Grundschule Eging am See

Blumen an der Hauswand

3. Platz

Grundschule Aunkirchen

Hochbeet mit Handabdrücken

Grundschule Alkofen

Figuren-Pyramide

Grundschule Haarbach

Bunte Bewegsungselemente

Grundschule Hofkirchen

Blumentopf-Türme

Grundschule Pleinting

Skulpturen "Bienenpause"

Grundschule Vilshofen

Radkappen-Blumen

Grundschule Windorf

Lustige Gesichter

Mittelschule Aidenbach

Tonkugel-Türme

Mittelschule Vilshofen

Bunte Riesen-Stifte