Schulausflug nach Frankfurt am Main

Blog-Beitrag von Patrick Schlaffer

Nina Eineder, Patrick Schlaffer und Maria Haslinger

Am 15. Mai 2018 begann der Tag für uns Azubis des dritten Ausbildungsjahres schon früher als gewohnt. Um Punkt 7:15 Uhr traten wir voller Vorfreude mit unserer Berufsschulklasse den Ausflug nach Frankfurt an. Als erstes, stand eine sehr interessante Stadtführung auf dem Programm. Danach durften wir die schöne Aussicht über Frankfurt vom Main-Tower aus genießen und dort ein paar schöne Bilder machen.

Den restlichen Abend hatten wir zur freien Verfügung und durften das Abendprogramm mit unseren Klassenkameraden selbst gestalten.

Am nächste Tag machten wir uns um 10:00 Uhr auf den Weg zur bekannten Frankfurter Börse. Dort konnten wir uns einen Eindruck darüber verschaffen wie es denn heute, mit dem elektronischen Handelssystem XETRA (neuer elektronischer Börsen Handelsplatz) auf dem Parkett zugeht - auf jeden Fall ganz anders wie in unseren Vorstellungen. Alles war sehr ruhig und geordnet, gar nicht wie in den ganzen Filmen…

Das war für uns alle eine kleine Enttäuschung. Nach dem Besuch in der Börse hatten wir wieder ein bisschen Freizeit, die wir Mädchen für eine kleine oder auch größere Shopping-Tour nutzten.

Die letzte Anlaufstelle in Frankfurt war am Nachmittag die EZB (Europäischen Zentralbank). Nach einem sehr informativen Vortrag, machten wir uns leider auch schon wieder auf den Heimweg - wir hatten ja noch einige Kilometer vor uns.

Am Ende blickten wir alle auf zwei sehr schöne, lehrreiche und interessante Tage mit coolen Leuten in Frankfurt zurück.